Archive for the ‘Allgemeines’ Category

Viertel statt Amazon …

Donnerstag, März 2nd, 2017

Ist das nicht gut :ich brauche kein Amazon …und ich vermisse nichts…300m zum Golden Shop, music, underground, subversives , scene..250m zum Ostertorbuchladen Kunst und Kultur, 400 m zur Humboldtbuchhandlung für alle literarischen Neuerscheinungen.Und für die Ohren, 400m bis Ear und Überschall, und 1km zu Hot Shot, Ja, und auch zu meinem favorierten. Antiquariat für Raritäten und Schnäppchen an der Bischofsnadel ist es nur ein Katzensprung.

(mehr …)

es liegt ein Trauerflor über dem Viertel…

Donnerstag, März 2nd, 2017

Alles fühlt sich so merkwürdig fremd an auf einmal, irgend etwas ist so anders. Der Tod ist wieder einmal durchs Viertel geschlichen und hat sich eine allseits bekannte und beliebte Viertelpersönlichkeit herausgepickt. Einfach so, willkürlich, völlig unsportlich, wie Norbert gesagt hätte, ein grobes Foul.

(mehr …)

der kritische Konsument unterwegs

Dienstag, März 1st, 2016

Die Produktion von Dildos, Vibratoren , mothers little helpers, hat auch enorme Fortschritte gemacht. Die alten Plastikteile made in China, batteriebetrieben, wie es sie in den alten Erotikläden am Bahnhof massen- weise gab , in den shops für „Ehehygenie“ , wie es altväterlich hiess, sind zwar schön billig , aber völlig daneben . Nicht nur das das Plastik umweltschädlich und unhygenisch ist, nein, es ist auch nicht bruchfest, was zu üblen Verletzungen führen kann und die Motoren sind eher schwachmatisch.

(mehr …)

Frieden im Supermarkt

Freitag, Januar 22nd, 2016

Zwanzig Tage jung ist das Neue Jahr., und fühlt sich doch schon fast „normal“ an…,Ich war auch ganz kurz dabei zum Jahreswechsel am Sielwalleck, und im Gegensatz zum berüchtigten Kölle am Rhein war hier in Bremen Kindergeburtstag unter den wachsamen Augen einiger Dutzend Ordnungshüter. Ist ja auch langweilig immer so doofe Randale aus der Provinz. Die Bremer Polizei hat nur einmal zu Silvester am Eck die Lage fatal unterschätzt, das war als der Penny-Markt geplündert wurde und ausbrannte.

(mehr …)

Das Viertel – Anlaufstelle in Bremen für leckere Burger

Samstag, Juli 18th, 2015

Jeder in Bremen kennt den Ortsteil zwischen Ostertor und Steintor, weil er bunt und quirlig ist und zum Bummeln und Verweilen einlädt. Nirgendwo sonst in Bremen kann man an einem Ort so viele Bars, Kneipen, Restaurants und Cafés finden wie im „Viertel“. Kein Wunder also, dass Jung und Alt sich dort zum Plaudern, gemeinsamen Essen und aufn Swutsch gehen trifft. Was viele nicht wissen: Im Viertel kann man auch hervorragende Burger essen. Und wer das Haus nicht verlassen will, der kann sich seinen Burger via Lieferservice bestellen und bis an die Haustür bringen lassen. Die drei besten Burger-Lieferdienste im Viertel sind:

(mehr …)

„we want to paaady..“

Mittwoch, März 25th, 2015

Passend zur bevorstehenden Saison wird die ewige Viertel- Debatte mal wieder neu eröffnet. Wie laut darf es denn bitte nachts im Viertel sein? Wer ist für den Krach after midnight verantwortlich und dafür, dass mein Hauseingang immer wieder als Urinal herhalten muss ? Jetzt, wo die Neustadt als neues „Viertel“ hochgejazzt wird, in der Tat sind viele Kreative wegen der exorbitanten Mieten bereits aus unserem (?) Viertel Richtung Neustadt gezogen, gibts dort nämlich ebenfalls die „Nachbarschaftsklagen“ , die jede Art von „Clubkultur“ im Keim zu ersticken drohen.

(mehr …)

neue Weltunordnung alternativlos

Sonntag, September 14th, 2014

Nicht nur im Viertel, alles alternativlos. Neue Weltunordnung, alte Baustelle : Isis,IS,Al-Shabab,BokoHaram, Al Quaida , Alquadakar, Rosenthaler Kadakar ( in Fachkreisen einst auch „Kadaver“ genannt) Klingt wie ein paternoster,- nein nicht der altertümliche Aufzug, das alte Kirchengebet.nonstop vor sich hingemurmelt. Kein Frieden auf Erden in Sicht, man mag kaum noch eine Nachrichtensendung im Fernsehen anschauen.Das neue Böse heisst IS und ist das Phänomen der Stunde.Als einziger ernsthaft konkurrierende Dämonengestalt wäre vielleicht noch Wladimir Putin zu erwähnen, währenddessen die nicht minder fürchterlichen Diktatoren Assad und Kim Jong Un gerade mal wieder offline sind.Und man glaubt es kaum, Obama musste nicht nur die Scheisse von George W. auslöffeln, nein dank seiner genialen Berater, zückt auch er nun das Schwert im Kampf gegen „das Böse“ und setzt sich an die Spitze einer Koalition der Guten, der „Willigen“, der Billigen ?..Ich dachte , es sei nun vorbei, mit der Rolle der USA als selbsternannter Weltpolizist?…

(mehr …)

TV-Tipp: Wem gehört die Stadt

Dienstag, August 19th, 2014

19.08.2014 / 22:45 Uhr
Dokumentarfilm im Ersten: Wem gehört die Stadt? Wenn das Geld die Menschen verdrängt

(mehr …)

Wer kann das bezahlen….

Donnerstag, Juni 19th, 2014

Wer schläft  denn da ? Bereits der Verkauf von mindestens 25 Wohneinheiten aus dem Besitz des Blindenvereins an einen privaten Investor konnte sich scheinbar unbemerkt unter den Augen von Politik und Gewoba vollziehen. Nun werden dort die alten  Mieter mit  Mieterhöhungen und Sanierungsplänen stück für Stück vertrieben. —

(mehr …)

Eine andere Sicht….zum Artikel „ich bin eine kleine radikale Minderheit“

Dienstag, April 8th, 2014

Zum Artikel von knoxx,  siehe unter

http://www.viertel-bremen.de/?p=2112

_____

Werter knoxx,

(mehr …)