Archive for the ‘Nachrichten’ Category

Aufgepasst! Miethai jagt Studenten (ehemalige Häuser vom Verein für Blinde)

Freitag, August 9th, 2013

Students are welcome…. SIMSALABIM – aus ca. 450,-€ mach 700,-€ …… Kaltmiete wohlgemerkt!

(mehr …)

Statement eines Spekulanten – IMOGRUND: „Wer die Miete nicht zahlen kann, muss zum Sozialamt“

Montag, Dezember 12th, 2011

http://taz.de/GENTRIFIZIERUNG/!83600/

Vielen Dank an Jean-Philipp Baeck für den ausführlichen Artikel.

(mehr …)

Mehrfamilienhäuser im Ostertor stehen zum Verkauf / Beirat Mitte um Hilfe gebeten – 05.12.2011 Bewohner befürchten höhere Mieten

Dienstag, Dezember 6th, 2011

Liebe Nachbarn,

nachfolgender Link für alle Mieter und Anwohner :

(mehr …)

„taz bremen“ feiert 25. Geburtstag!

Mittwoch, Oktober 5th, 2011

Wie mir kürzlich zugetragen wurde, feiert am 8.Oktober, das ist kommenden Samstag, die „taz bremen“ ihren 25. Geburtstag, und zwar auf der Weser.
Die „Oceana“ fährt mit gesamter Feierrunde die Weser rauf und runter. Abgelegt wird um 14, 16 und 18 Uhr vom Martini-Anleger.

(mehr …)

Infektionsquelle EHEC? Auf eigener Suche.

Donnerstag, Juni 2nd, 2011

Zuerst einige Fragen, die sich aufdrängen:

  • Warum gibt es bei den aktuellen schweren EHEC-Erkrankungen die meisten Fälle in Norddeutschland?
  • Warum sind vor allem Frauen betroffen?
  • Warum das Auftreten ab Mitte Mai?
  • Warum nun auch die Ausbreitung in ganz Deutschland und in angrenzenden Ländern?

(mehr …)

Aber Heidschi Bumbeidschi bum bum: Deutschland mitten im Krieg

Samstag, Dezember 18th, 2010

FRIEDEN!Kurz vor Weihnachten – leise rieselt der Schnee – die Zeit wird besinnlicher, aber Deutschland kommt nicht zur Besinnung. „Nie wieder Krieg!“ hieß es nach dem Zweiten Weltkrieg für viele Deutsche. Aber wo stehen wir im ersten Jahrzehnt des neuen Jahrtausends? Richtig – mitten drin im Kriegsgeschäft: Unterstützungsleistungen im Irakkrieg, Deutschland als drittgrößter Waffenverbreiter der Welt, unser Vorzeigeunternehmen „Siemens“ avanziert zum größten Panzerhersteller Europas und 9 Jahre deutsche Bundeswehr in Afghanistan – ein Wiederaufbauversuch, ein Demokratisierungsversuch, eine Hilfe zur Selbsthilfe, ein Krieg mit toten deutschen Soldaten – heute meldet SPIEGEL ONLINE den Tod eines 21-Jährigen Deutschen im Norden Afghanistansein Tod mehr, den wir Deutsche verantworten müssen – wir Deutsche, die wir uns demokratisch für den Einsatz und dessen Verlängerung in Afghanistan entschieden haben.

(mehr …)

Die Afghanistan-Soap (hoffentlich rutschen sie aus …)

Donnerstag, Dezember 16th, 2010

Peinlich – ekelerregend – Politik als Hollywood-Kino – zum Teufel mit den Guttenbergs! Wie titelt die Blödzeitung: „Wir sind Gutt!“ gegen alle Neider, Nörgler, Miesmacher und sonstigen Kritiker. Na bravo, dann kann ja nix mehr schiefgehen. Erst waren „wir“ Papst, jetzt sind wir Gutt, was immer das heißen mag. Ich sage „NEE“. „Nee Nee“, denn: die Amis haben diesen Scheißkrieg angezettelt und gefördert – aus Angst vor einem sozialistisch regiertem Afghanistan, was sicher nicht das Schlechteste für das leidgeprüfte Land gewesen wäre, im Nachhinein betrachtet.

(mehr …)

Rammsteinhasser, aufgepaßt!

Montag, Dezember 13th, 2010

Die Rammstein-Coverband Feuerengel am 11.12.2010 im Aladin (Foto: hella)

Die Rammstein-Coverband Feuerengel am 11.12.2010 im Aladin (Foto: hella)

(mehr …)

Wetten, dass.. diese Unglückswette die Unterhaltungsbranche verändern wird?

Sonntag, Dezember 5th, 2010

Vorhang auf! Thomas Gottschalk betrat wie immer strahlenden Lächelns die Showbühne. Doch dieser Wetten, dass..?-Abend führte zum ersten Abbruch in der fast 30-jährigen Sendungsgeschichte. Es ereignete sich ein schwerer Unfall eines Wettkandidaten. Schon Sekunden danach eröffnete die Facebook-Seite der Sendung Einblick in die Köpfe vieler Zuschauer, auch einiger Hohlköpfe. Die Kommentare handelten von Genesungswünschen, Verantwortungsfragen, leider aber auch vom Sinn des Sendungsabbruchs.

(mehr …)

Verfolgt und bedroht der Westen Künstler und Journalisten?

Mittwoch, Dezember 1st, 2010

Dass Journalisten und Künstler in östlichen Ländern verfolgt und bedroht werden, wenn sie allzu sehr nach der Wahrheit suchen und dabei Staat und Geheimdienste in Bedrängnis bringen, sollte hinreichend bekannt sein – kaum vorstellbar jedoch in der demokratisch westlichen Welt, die sich selbst für zivilisiert hält, sollte man meinen. Bedenken geben jedoch die aktuellen Anschuldigungen gegen den WikiLeaks-Aktivisten Julian Assange auf. Kurz nachdem WikiLeaks Ende Juli diesen Jahres geheime Afghanistan-Dokumente veröffentlichte, wurden Assange schon im August Vergewaltigung und sexuelle Belästigung vorgeworfen. WikiLeaks legte im Oktober mit geheimen Irak-Krieg-Dokumenten nach, nun wird Assange mit internationalem Haftbefehl gesucht – offiziell begründet, um ihn zu den Vorwürfen zu befragen. Es ist abzuwarten, ob es tatsächlich zur angekündigten Veröffentlichung von brisanten US-Banken-Dokumenten Anfang 2011 kommt oder ob die Einschüchterungsversuche gegen Assange und seine Mitarbeiter bis dahin Früchte tragen werden. Die WikiLeaks-Kriegsberichte (Irak, Afghanistan) sind schon nicht mehr erreichbar.

(mehr …)