Buchempfehlungen:

Veranstaltungstip: Bremer BreakTheCycle-Tag am 01.12.2011

Autor: agnes

BTC

Go Ahead! ist eine 2007 von Studenten gegründete Organisation, die sich für die Belange von Aids-Waisen in Südafrika einsetzt. Am 18.11.2011 beginnen die von Go Ahead! ins Leben gerufenen ‚BreakTheCycle‘-Aktionstage (www.breakthecycle.de), die auf den Teufelskreis hinweisen, der durch HIV und Aids im südlichen Afrika enstanden ist.
Am 1. Dezember – zugleich Weltaidstag und Höhepunkt der ‚BreakTheCycle‘-Aktionstage – plant die Bremer Hochschulgruppe von Go Ahead! einen kulturellen Abend mit folgenden Programmpunkten:

Auftritt des Shosholoza-Chors – Der 1989 gegründete Chor setzt sich mit historischen und gesellschafstspolitischen Themen im südlichen Afrika auseinander und unterstützt mit seiner Arbeit diverse sozio-kulturelle Projekte in Südafrika (www.shosholoza.de).

Dokumentarfilm ‚Lost Generation‘ – Der Film beleuchtet das Schicksal zweier ‚Kinderfamilien‘, in denen ältere Geschwister aufgrund des frühen Aidstods der Eltern Verantwortung für die jüngeren übernehmen müssen (http://www.lost-generation-film.com).

Gesprächskreis mit Frau Prof. Dr. Monika Habermann, Studiendekanin und Auslandsbeauftragte des internationalen Studiengangs Pflege- und Gesundheitsmanagement, Frau Vera Künzer vom Verein Partnerschaft Bremen – Durban e.V., Herrn Robert Akpabli, Mitarbeiter des Bremer ‚Afrika-Projekts‘ und anderen.

Wir würden uns freuen, Sie als Zuhörer, Zuschauer und Gesprächspartner begrüßen zu dürfen!

Datum: 01.12.2011
Beginn: 19:30, Einlass ab 19:00
Veranstaltungsort: Zucker Club, Friedrich-Rauers-Straße 10, 28195 Bremen
Eine Anfahrtsbeschreibung findet sich unter http://www.zucker-club.de/anfahrt. Der Zucker Club ist vom Hauptbahnhof in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Es sind mehrere Parkplätze vorhanden. Alternativ kann unter der Hochstraße oder auf der Bürgerweide geparkt werden.

Der Eintritt ist FREI!

Mit freundlichem Gruß,

Ihre Go Ahead! Hochschulgruppe Bremen

Du magst den Artikel? Teile ihn:
Buchempfehlungen:

Tags: , , , , ,

Kommentar hinterlassen