Buchempfehlungen:

Fiktionale Grauzone Tatort

Autor: knoxx

Nachdem nun der erste Bremer Tatort mit Spitzenquote von über 27% aller Zuschauer (mehr als 10Mio. !)teilweise als Promovideo der nicht ganz unbekannten Familie M. niedergemacht wurde, der Film „stigmatisiere“ und sei in seiner Botschaft eher „kontraproduktiv“, wie Staatsrat Holger Münch (ex-Polizeipräsident) kritisch befand, möchte ich nun doch auch mal die Leckerlis hervorheben. Endlich ist Bremen mal wieder im Gespräch, die Kamera hatte ausgezeichnete shots, wie der vom Dach der ehemaligen Getreideverkehrsanlage, so schön ist die Hansestadt, und hat tolle Graffittis, „my only nation is imagination“ und unsere Inga hat endlich mal Flagge gezeigt, da könnten sich manche Richter und Polizisten scheinbar ein Beispiel drannehmen oder ? Nur den Maulwurf, den nützlichen Informanten bei der Behörde, den hat man am Ende verhungern lassen ? Der nächste Strassenfeger kam in Gestalt von Motorsägenlärm daher.

Früher , d.h. bis letzten Montag konnte der Sielwall durchaus noch als Kastanienallee durchgehen, Schluss damit. Die ganze rechte Seite hoch zum Osterdeich nur noch abgesägte Stümpfe, kein Blütenzauber dieses Jahr. Natürlich technische Sachzwänge zwingen Stromversorger SWB zum sofortigen Handeln, eine Hochspannungstrasse muss angeblich ohne Verzug erneuert werden. Die Grünen im Beirat fordern jetzt mindestens Ersatzanpflanzungen an den betroffenen Stellen, wenn alles verkabelt ist.. Wir sind mal gespannt. Auf jeden Fall ist Frühling angesagt, alle Kneipen stellen Tische &Stühle wieder raus, damit its amtlich. Beim Samba Karneval gesichtet, behauptete jedenfalls Kolumnist Meikel, Daniela Katzenberger eng umschlungen mit Sebastian Edathy hinten in der dunklen Ecke im Brazil. Es gab auch gute Nachrichten , so wurde wieder mehr Bier als Glühwein verkauft.

Jetzt geht es Donald samt Tick, Trick und Track an den Kragen“Kinderpornografie werde verharmlost, wenn Comics und Zeichentrickfilme mit zweifelhaften Handlungen nicht geahndet würden.“Gabi Piontkovski, CDU-Sauberfrau möchte eine ausgemachte Grauzone abdecken. Danke Gabi, dieses Fähnlein Fieselschweif kam mir schon immer etwas schlüpfrig vor. Das wäre doch mal `ne Tatortfolge wert. Denn „Tatort ist eine Krimireihe mit fiktionalen Geschichten. Natürlich gibt es Bezüge zur Realität.“ (Annette Strelow, Fernsehfilmchefin bei Radio Bremen) Aber klar doch, Vögel fliegen hoch, Wasser fliesst die Weser runter und die Wolken sind am Himmel.

Du magst den Artikel? Teile ihn:
Buchempfehlungen:

Kommentar hinterlassen